Schule Frontansichtgro

Nina Brauer präsentierte den aktuellen Stand ihres Forschungsprojektes am Institut für Physik der Universität Rostock vor. Nina baut mit Unterstützung von Prof. Lochbrunner einen Sagnacinterferometer, der die Rotationsgeschwindigkeit von zwei sich überlagernden Lichtstrahlen messen soll. Ihren Versuchsaufbau will sie im kommenden Schuljahr durch eine bildgebende Kamera und ein auswertendes Computerprogramm vervollständigen.

Im Rahmen der Zeugnisübergabe für die Abiturienten des Jahrganges 2017 wurden die Schülerin Erin Lorenz mit dem Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet. Hannes Bohne erhielt neben dem Preis der Deutsche Physikalischen Gesellschaft auch eine Anerkennung für besondere Leistungen im Fach Informatik.

 

 

Kleine Meister bei der Landesschulmeisterschaft im Drachenbootrennen

"Schule am anderen Ort" und das bei nahezu strahlend blauem Himmel, angenehmen Temperaturen und mit zwei hochmotivierten Teams. Am Start waren ausgewählte "Kader" der achten und neunten Klassen und die Klasse 8m3. Beide Mannschaften hatten sich bereits im Mai wacker geschlagen und für die Landesschulmeisterschaft qualifiziert.

Drei Rennen wurde sich gestellt, am Ende landeten das Auswahlteam im C-Finale, die Klasse 8m3 im B-Finale. Mit "nach Hause" nehmen die Schüler den "kleinen Meister", dh. einen vierten Platz und einen fünften Platz.

Nächstes Jahr geht der Kampf um das beste beste Drachenbootteam in die nächste Runde, denn ich glaube, hier im Namen aller sprechen zu können: es macht Spaß, Teamgeist zu zeigen, gemeinsam für eine Sache zu kämpfen, synchron zu paddeln und einfach mal am "anderen Ort" zu sein. 

DR_2.jpg

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Energiesparwettbewerbs der Rostocker Schulen wurde unserem Gymnasium ein Preisgeld vom 850 Euro für die 9.556 kWh überreicht, die wir im Schuljahr 2016/17 insgesamt einsparten konnten. Insgesamt nahmen 18 Schulen der Hansestadt dieses Jahr am Wettbewerb teil.

Am 04. Juli 2017 nahmen Schüler der 9d stellvertretend für die Schüler des WPU- und Projektkurses "Nawi" an der Abschlussveranstaltung des BilSE-Instituts im Innerstädtischen Gymnasium teil, in dessen Rahmen jene Schüler feierlich verabschiedet wurden, die in diesem Schuljahr ihr Forschungsprojekt innerhalb des innovationsnetz beendet haben.

Die Kooperation mit dem BilSE-Insititut und dem von ihm geleiteten innovationsnetz ermöglichte unseren Nawi-Schülern eine fachspezifische Begleitung ihrer Jugend forscht-Beiträge durch wissenschaftliche Einrichtungen und Unternehmen, und wird im kommenden Schuljahr vorgesetzt.

Kontaktdaten

Musikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock

Heinrich-Tessenow-Straße 47

18146 Rostock

Login lo-net²

Login MGKK

Zum Seitenanfang