Schule Frontansichtgro

Landeswettbewerb "Jugend forscht" - 2009

Unter dem Motto "Du willst es wissen!" präsentierten am 24. und 25. März Schüler und Jugendliche ihre Forschungsprojekte im Landeswettbewerb "Jugend forscht – Schüler experimentieren".
In sechs Fachgebieten ermittelte eine Jury die Gewinner, die beim Bundesfinale vom 21. bis 24. Mai 2009 in Osnabrück teilnehmen werden.
Justus Benad vom Musikgymnasium Käthe Kollwitz errang den ersten Preis im Fachgebiet Technik mit seiner Arbeit über sogenannten Nurflüglern. Diese energiesparenden Flugzeuge haben die Form einer einzigen riesigen Tragfläche. Im Modellmaßstab präsentierte Justus eine Weiterentwicklung dieses Flugzeugtyps.
Lisa Lehmann verfehlte nur knapp den ersten Platz auf dem Gebiet der Physik mit ihrer Arbeit zum Thema "Rastertunnelmikroskopie". Anne Krause erhielt für ihre Präsentation zum Thema "Dieselmotoren" von der Jury einen Sonderpreis.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Teilnehmern des 44. Jugend forscht Wettbewerbes!

mehr...


 

 

Landeswettbewerb "Jugend forscht" - 2009




Am 24.03.2009 war es endlich so weit, es ging auf nach Schwerin, die "Jugend forscht"- Arbeiten zu verteidigen. Pünktlich 08:25 Uhr fuhr der Zug vom Gleis 3 ab. Nach ca. einer Stunde erreichten wir Schwerin und wurden prompt vom stürmisch- verschneiten Wetter begrüßt. Nach kurzem, aber anstrengendem Fußmarsch erreichten wir das warme Zelt der WEMAG AG. Nun hieß es Stände einrichten und anschließend ging es zum Frühstück. Frisch gestärkt konnte die Verteidigung der Facharbeiten beginnen.



Zwischen 13:30 und 17:00 Uhr wurde jedes Projekt von der hochqualifizierten Jury bewertet. In den persönlichen Gesprächen musste jeder Teilnehmer sein Fachwissen unter Beweis stellen, wobei besonderes Augenmerk auf Hintergrundwissen und Ergebnisse der Forschungen gelegt wurde. Die Konversation mit den Professoren fand in angenehmer Atmosphäre statt. Es war eine interessante Erfahrung in Hinblick auf die auf uns zukommenden Prüfungssituationen.


Name   Gebiet/Thema
Juliane Sarich
Katharina Karger
Arbeitswelt
Sind die Klimaschutzziele und eine bezahlbare, sichere Stromversorgung zu vereinbaren ?
Lisa Landbeck Physik
Downsizing
Anne Krause Physik
Dieselmotoren
Sonderpreis
Lisa Lehmann Physik
Rastertunnelmikroskopie
2. Platz
Moritz Heinemann
Erik Radtke
Duc Do Huy
Technik
Das Velocipedum Incomprehensibile
1. Platz und Sonderpreis; damit Teilnahme am Bundeswettbewerb in Osnabrück
Justus Benad Technik
Nurflügler



Als nun jeder junger Forscher seine Verteidigung zwar unter Anspannung, aber auch mit Zuversicht bewältigt hatte, ging es ab mit dem Bus nach Flessenow. Angekommen und ausgepackt erwartete uns ein angenehmes Abendessen, was uns wieder zu Kräften kommen ließ. Nach diesem erwartete uns nun eine anstrengende Nacht zur überarbeitung unserer Forschungsergebnisse.
Trotz allem gestaltete sich der Abend sehr interessant und abwechslungsreich. Nach einer mehr oder weniger langen Ruhephase und ausgiebigen Frühstück startete der Bus schon wieder Richtung WEMAG AG. Dort erwartete uns schon ein interessiertes Publikum, unter anderem auch die Presse. Nachgereiste Schüler unserer Schule sorgten für einen weiteren Ansporn zu Hochform aufzulaufen.



 

Artikel von Dion Clasen - Besucher aus Rostock


Wie eine kleine Messe war der diesjährige Landeswettbewerb "Jugend forscht" in Schwerin. Unter den Teilnehmern befanden sich ebenfalls Vertreter vom Musikgymnasium Käthe Kollwitz. Die Ausstellung lohnt sich jedes Jahr zu besuchen, denn es sind immer wieder gute Ideen dabei, unsere Welt zu verbessern.

Ich selber war letztes Jahr ebenfalls am Wettbewerb teil, daher habe ich gute Möglichkeiten zu vergleichen. Ich fand, dass dieses Jahr wieder eine harmonische Atmosphäre herrschte und die Teilnehmen ihre Projekte überzeugend präsentierten. Es war wieder sehr interessant und spannend. Sehr positiv war, dass sie ein breites Spektrum gezeigt wurde und viele Mädchen teilnahmen.
Zur Mittagszeit stärkten wir uns erneut im Kantinenzelt, um den Besuchern und der Presse weiterhin Frage und Antwort stehen zu können.

Gegen 15 Uhr erreichte unser Ministerpräsident das Forschungszelt und begann sofort seinen Rundgang. Am Stand von Juliane und Katharina angekommen, informierten sie den Landesvater ausführlich über ihr Projekt und überzeugten mit schlagenden Argumenten.

 

Auf seiner weiteren Entdeckungstour durch den Dschungel zahlreicher Themengebiete erreichte er schließlich Justus mit seinem herausragenden Nurflüglerprojekt. Schon am Anfang bei seinem Fotoshooting wurde deutlich, dass der Jungforscher mit seinem Projekt großes Aufsehen erregte.

Diese Vermutung bestätigte sich während der anschließenden Preisverleihung in der Aula der WEMAG AG, als Justus den ersten Platz in seiner Kategorie "Technik" erreichte und sich somit für den Bundesausscheid in Osnabrück qualifizierte.

Projektvorstellung auf dem 14. Bundeskongress der Stasi-Landesbeauftragten am 17.04.2010

Zum vorerst letzten Mal präsentierten einige Schüler der 11. und 12. Klasse am Samstag, dem 17.04.2010 unser Schulprojekt Herbst `89 in Neustrelitz auf der Bundesversammlung der Landesbeauftragten für die Unterlagen der Staatssicherheit.
Zuerst wurden vor einem großen Publikum (160 Teilnehmer) Projekte mehrerer Schulen kurz anmoderiert, um dann die Projekte in einzelnen Klassenräumen zur Diskussion zu stellen.

Unsere Schule präsentierte die Teilarbeiten "Projekt Delphin" und die Dokumentarfilme unter dem Motto "Was war? Was ist? Was bleibt?". Diese trafen beim Publikum auf großes Interesse.
Wir kamen dadurch mit vielen Zeitzeugen, die zu meist selbst Opfer der Stasi gewesen waren, ins Gespräch und haben viele neue Eindrücke von dem Leben in der DDR gesammelt.

Text: Christin John (11-3), Projekt Delphin

Bilder Tanja Hojahn (11-3), Projekt Dokumentarfilm

MINT Logo

 

Mathematik
Informatik
Naturwissenschaft
Technik

Unser Musikgymnasium ist ein allgemeinbildendes Gymnasium mit einem Zweig Musikgymnasium ab Klasse 5, eine offene Ganztagsschule und eine Medienschule. Neben der Förderung musikalischer und künstlerischer Begabungen haben wir seit Bestehen unserer Schule auch einen Schwerpunkt auf dem mathematisch-naturwissenschaftlichen Gebiet gesetzt.Eine Leitlinie unseres Schulprogramms ist die

Weiterentwicklung des allgemeinbildenden Bereiches mit den Schwerpunkten Informatik und Naturwissenschaften

Eine Leitlinie unseres Schulprogramms ist die

  • Weiterentwicklung des allgemeinbildenden Bereiches mit den Schwerpunkten Informatik und Naturwissenschaften
  • Ausweitung der Kooperation mit der Universität Rostock und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen im Rahmen des Faches „Angewandte Naturwissenschaften“ und des Hauptfaches Informatik
  • Wesentliches der naturwissenschaftlichen Leitlinie ist die Verbindung der MINT-Fächer untereinander mit dem Ziel, ein globales MINT-Verständnis aller Schüler auszubilden.

Schulpreis

Das Musikgymnasium Käthe Kollwitz hat für das besonderer Engagement zur Förderung naturwissenschaftlich, mathematisch und technisch interessierter Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend forscht“ den Schulpreis 2012 gewonnen.

Für die Entwicklung und Vertiefung des MINT-Profils unserer Schule wurde Klaus Viebranz benannt.

Herr Viebranz betreut u.a. seit vielen Jahren die Schüler bei „Jugend forscht“ und ist verantwortlich für den NaWi-Bereich an unserer Schule und für die Koordinierung der MINT-Wettbewerbe.

MINT- Freundlliche Schule

Am 27.11.2013 wurde unserer Schule der Titel "MINT- freundliche Schule verliehen.

Am 7. September 2016 erhielt unserer Schule für weitere drei Jahre das bundesweite Signet „MINT Freundliche Schule“.

Kriterienkatalog MINT 2016  des Musikgymnasiums Käthe Kollwitz

Urkunde

Cornelia Westphal

Koordinatorin MINT-Bewerbung


 

 

Informatik-Biber 2011

 

Auch im Jahr 1011 wurde im November wieder bundesweit gebibert. Es nahmen 155419 Schüler aus 977 Schulen daran teil. Von unserer Schule waren es 263 Teilnehmer.

Den ersten Platz in der Bundeswertung erreichten 4 Schüler.

 

In der Schulwertung gewannen:

 

 

Platzierung

Name

Klasse

Punkte

Bundes-Platz

1.

Milan Nicolai Fassnacht

Moritz Isaak August Langhinrichs

06m1

216

1.

Bjarne Hiller

David Knott

08a

216

1.

2.

Nico Brauer

Jan-Ole Haga

08b

 

204

2.

3.

Anne Maerz

Katrin Range

08b

 

176

3.

 

Erstmalig wurde durch die Schulleiterin Frau Kups auch ein Pokal für die beste Klasse im Biberwettbewerb ausgelobt. Den Pokal errang die Musikklasse 8a.

Übersicht aller Gewinner der Klassenstufen

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

Besonderen Dank an Frau Freier und Frau Reichel für die Koordinierung und Durchführung des Wettbewerbes.

 

C. Westphal

Koordinator Biberwettbewerb

 

 

Gewinner in der Schulwertung

 

weitere Bilder

 

 


 

 

Schüler experimentieren - Jugend forscht

Am 21.03.2012 und 22.03.2012 fand in der Stadthalle Rostock der 22.Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ statt.

 

 

 

An diesem Wettbewerb nahmen 59 Jungforscher und 34 Jungforscherinnen mit 46 Projekten teil.

 

 

 

Unser Gymnasium nahm mit 5 Arbeiten „Schüler experimentieren „ und 4 Arbeiten „Jugend forscht teil.

Urkunde

Das Musikgymnasium Käthe-Kollwitz erhält für das besonderer Engagement zur Förderung naturwissenschaftlich, mathematisch und technisch interessierter Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs Jugend forscht den

Jugend forscht Schulpreis 2012 in Höhe von 1000 Euro.

 

Wir möchten uns recht herzlich für die große Unterstützung durch die Elternhäuser sowie unseren Partnern vom BILSE-Institut bedanken.

 

 

 

 

 

 

 

Klaus Viebranz

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Projekte  und Ergebnisse " Schüler experimentieren":

Projekt

Musik: was sie kann!

 

teilgenommen

Stephan Glauner  7a

Markus Walter 7a

Betreuer

Jan- Eric  Winkelmann 9a

Projekt

Stromerzeugung im

cleveren Haushalt

 

3. Platz

Julia Stoll 7a

Lisa Pfaff 7a

Betreuer

Klaus Viebranz

 

 

Projekt

Energiegewinnung aus Algen

 

3. Platz

Charleen Hehl  7a

Greta-Aimée Block  7a

Betreuer

Klaus Viebranz

Projekt

Strom bei jedem Wetter

 

3. Platz

Jonas Brodnitzki  8c

Tim Marx  8c

Larissa Selms 8c

Betreuer

Klaus Viebranz

Projekt

Bäume der Zukunft

1. Preis

 

 

 

 

Anne Maerz  8b

Cheyenn Rose  8b

Bettina Sieg 8b

 

Betreuer

Sarah Bandilla 8b

 

 

 

Unsere Projekte "Jugend forscht":

Alterung von Stammzellen

 

teilgenommen

Susanne Braun 12-2

Beatrice Wollmann 12-2

Franziska Burzlaff 12-2

Conni Eigler

BILSE

Die gebänderte

Prachtlibelle

(Revierverhalten)

 

2. Platz

Maximilian Hahn 12-2

Florian Osterloh 12-2

Paul Wünsche 12-2

Peter Schmedemann

BILSE

Simulation des Revier-

Verhaltens der

gebänderten

Prachtlibelle

 

teilgenommen

Sergej Bauer 12-3

Eugen Filin 12-2

Peter Schmedemann

BILSE

Lernplattform

 

3. Platz

Marvin Davieds 12-3

Jon Badtke 12-3

Alexander Drexler 12-3

Susan Dumaschefski

BILSE


Super Ergebnisse beim Landeswettbewerb "Jugend forscht" am 19. / 20.03. 2013

 

Zum 23. Mal präsentierten junge Nachwuchsforscher ihre Ergebnisse beim Landeswettbewerb "Jugend forscht".

Unter dem Motto „Deine Idee lässt dich nicht mehr los?“ zeigten 95 Nachwuchsforscher am 19. und 20. März öffentlich ihre Arbeiten in der Stadthalle Rostock.

Im Fachgebiet Arbeitswelt erhielten den 1. Preis mit dem  Thema "RFID zum Arbeitsschutz an technischen Großanlagen"  Adam Kosjanik , Maximilian Koschay und Daniel Günther vom  Musikgymnasium Käthe Kollwitz.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bildquelle WEMAG

Sechs Teams werden unser Land Mecklenburg-Vorpommern beim Finale des Bundeswettbewerbs „Jugend forscht“ vertreten.

Die 48. Auflage des Bundeswettbewerbs „Jugend forscht“ findet vom 30. Mai bis 02. Juni 2013 in der Leverkusener Bay-Arena statt.

Wir drücken unseren Preisträgern Adam, Maximilian und Daniel die Daumen!

 

 

Bildquelle WEMAG

   
   

Ergebnisse Informatik-Biber 2013

Der Informatik-Biber

  • ist ein Informatik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5 bis 13.
  • findet einmal jährlich im November statt.
  • weckt das Interesse an Informatik durch spannende Aufgaben, die keine Vorkenntnisse erfordern.
  • zeigt jungen Menschen, wie vielseitig und alltagsrelevant Informatik ist.
  • regt zur weiteren Beschäftigung mit Informatik an.
  • setzt sich für mehr Informatikunterricht in der Schule ein.
Unsere Schule nimmt seit 2006 am Biberwettbewerb teil.

Bundesweit haben 206.430 Schülerinnen und Schüler teilgenommen.

Den ersten Preis haben 1.861 Teilnehmende erreicht.

Ergebnisse MGKK

1.Platz

  • Lars Becker (5m2)
  • Leonard Schepeler, David Johannes Rautenkranz (beide 7m1)

2. Platz

  • 12 Schüler

3. Platz

  • 88 Schüler

Anerkennung

  • 163 Schüler erhielten eine Anerkennung

 

 

 

David und Leonard

Ergebnisse Schulwertung MGKK

 

Platzierung

Name

Klasse

Punkte

Bundes-Platz

1.

Leonard  Schepeler

David Johannes

Rautenkranz

07m1

216

1.

Lars  Becker

05m2

200

2.

Malte Rackow

Moritz Klein

06m2

188

2.

3.

Lena Clasen

Anna Peters

06m1

184

Carlo Günzl

Julius Jäschke

06m1

184

Oskar Valentin

Wilczkowski

Lukas Schicht

06m1

184

 

 

Wir beglückwünschen alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler für diese tollen Leistungen.

Dank an alle Kolleginnen und Kollegen für die Unterstützung. Ein besonderer Dank an Fr. Reichel, Hr. Viebranz, Fr. Dr. Neukirch, Fr. Freier, Fr. Chamrad, Fr. Köller, Fr. Düwel, Fr. Zarend, Hr. Arnold, Fr. Roth Fr. Stäcker bei der nicht ganz einfachen Planung (Chorlager) und Durchführung des Wettbewerbes.

Cornelia Westphal (Fachschaftsleiter Informatik)

 

Klasse 6m1 mit ihren Urkunden

 


Schüler des Musikgymnasiums vertraten unsere Schule beim 24.Landeswettbewerb

„Jugend forscht – Schüler experimentieren“

In der Rostocker Stadthalle präsentierten 72 Nachwuchsforscher die Ergebnisse ihrer Forschungen. "Verwirkliche Deine Idee" lautete das Motto des 24. Landeswettbewerbs Jugend forscht - schüler experimentieren, der am 18. und 19. März zum dritten Mal in der Rostock ausgetragen wurde.

Sieben Schüler der Klassenstufe 10 unserer Schule verteidigten im Themengebiet "Arbeitswelt" mit großem Erfolg ihre Arbeiten.

Danken möchten wir den Eltern der Schüler, dem Bilse-Institut für die große und kreative Unterstützung und Herrn Viebranz als Betreuer der Arbeiten.

Herzlichen Glückwunsch!

Mint-Gruppe

 

 

David Knott 10a mit Dr. Mehlhaff (Landeswettbewerbsleiter)

Thema :

Human Gill-Breathing

 

 

Tom Marx; John Röder; Hendrik Höft 10c

Thema :

Blutspendebereitschaft in der Region Rostock

 

 

Till Heinrih; Larissa Selms; Maximilian Ihl 10c

Thema :

Salz & Wind an der Ostsee - Fluch oder Segen?

 

 

3. Preis

Tom Marx; John Röder; Hendrik Höft (10c)

 

 

Sonderpreis

David Knott (10a )

 

Anerkennung

Till Heinrich; Larissa Selms; Maximilian Ihl (10c)

 

Die Preisträger

 

 

 

 

 


Kontaktdaten

Musikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock

Heinrich-Tessenow-Straße 47

18146 Rostock

Login lo-net²

Login MGKK

Neuigkeiten

Zum Seitenanfang