Schule Frontansichtgro

Das Musikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock (MGKK) nimmt zum wiederholten Male an einem Chorfestival teil. 112 Schüler der Musikklassen 8 und 9 stellen sich von Donnerstag bis Sonntag einer internationalen Jury, um sich bewerten zu lassen. Sie konkurrieren dabei mit Chören aus der ganzen Welt. Das „YoungBohemia“ Festival in Prag ist eines der international bekanntesten Festivals mit angeschlossenem Wettbewerb für Chöre und Orchester. „Wir messen uns mit Chören aus der ganzen Welt: Japan, Russland, Slowien, Italien, USA um nur einige Nationen zu nennen.“, berichtet der Chorleiter Daniel Arnold. Die Musiklehrer Friederike Düwell und Daniel Arnold arbeiten mit ihren Schülern seit Anfang des Jahres am Wettbewerbsprogramm. „Es war nicht viel Zeit. Durch zwei zusätzliche Probentage konnten wir aber alles gezielt vorbereiten.“, erzählt Frau Düwell. Auch die Schüler sind begeistert: „Natürlich sind wir alle aufgeregt. Ich singe aber auch seit kurzem im LandesJugendChor MV bei Herrn Arnold und dort haben wir Anfang Februar ebenfalls erfolgreich bei einem Chorwettbewerb in der Berliner Philharmonie teilgenommen. Ich kenne mich also mit Chorreisen schon etwas aus.“, weiß Schülerin Alica Lange (Klasse 9m1) zu. „Besonders dankbar sind wir unseren Spendern und Sponsoren Krüll Motorcompany, Warnowquerung GmbH, Gebäudeausrüstung Schultz, der OSPA, Wockenfuß Hören und den vielen Eltern und Großeltern für die tolle Unterstützung. Ohne deren Engagement - auch finanziell - wäre so eine Chorreise nicht vorstellbar.“, informiert Herr Arnold

Nach der Teilnahme an Chorfestivals in Stuttgart und Frankfurt ist diese Chorreise erst die dritte des MGKK und die erste Teilnahme auf internationalem Parkett. Das MGKK ist das jüngste unterden drei Musikgymnasien in MV, Schwerin und Demmin sind die „alteingesessenen“ Standorte. Seit 2008 wird am allgemeinbildenden Käthe Kollwitz Gymnasium Rostock ein staatlich anerkannter und geförderter Musikzweig angeboten. Traditionell können sich Schüler für die Musikspezialklassen ab der 5. Klasse bewerben. Nach einer Eignungsfeststellung können sie dann in den 2 Klasen pro Jahrgang eine besondere musikalische Förderung genießen. Ab der 7. Klasse werden dann noch zwei weitere gymnasial Klassen angenommen, die den allgemeinbildenden Weg ohne Musikschwerpunkt durchlaufen. Beide Ausbildungswege können mit der allgemeinen Hochschulreife abgeschlossen.

Kontaktdaten

Musikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock

Heinrich-Tessenow-Straße 47

18146 Rostock

Login lo-net²

Login MGKK

Neuigkeiten

Zum Seitenanfang