0

MGKK Musikgymnasium
Käthe Kollwitz

Einladung zum Elternabend für die zukünftigen fünften und siebten Klassen

am 16.06.2021 17:30/19:30 Uhr

Vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Inzidenzwerte finden am 16.06.2021 die Elternabende für die zukünftigen fünften und siebten Klassen unserer Schule statt. Dazu laden wir Sie, liebe Eltern, ganz herzlich ein.

Die Veranstaltung für die fünften Klassen findet um 17:30 Uhr in der Aula bzw. im Raum 102 (Kunstraum) unseres Gymnasiums statt.

Die Eltern der siebten Klassen treffen sich um 19:30 Uhr, ebenfalls in der Aula bzw. im Kunstraum 102.

Wir bitten darum, dass nur ein Elternteil pro Elternhaus an der Veranstaltung teilnimmt.

Bitte denken Sie an das Tragen einer Maske und an einen aktuellen Negativbescheid. Dieser entfällt, sofern Sie einen Nachweis über eine zweifach Impfung, wobei die letzte bereits 14 Tage zurückliegen muss, oder einen Genesenenbescheid vorlegen können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

A. Silke Stritz

Koordinatorin Sek. I

Jahrgangsstufe 5-7

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

nach Informationen aus dem Ministerium beginnen wir nach den Pfingstferien in allen Jahrgangsstufen mit dem Präsenzunterricht.

Schulöffnung und Testpflicht

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit der durch die Medien angekündigten und mittlerweile auch durch das Bildungsministerium vorgegebenen Öffnung der Schule ab dem 17.05.2021 besteht für Ihr Kind zweimal wöchentlich die Verpflichtung zur Teilnahme an Schnelltests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV2.

Für die Organisation dieser Schnelltests haben wir für die Klassen 5 bis 10 beschlossen, diese in der in der Schule durchzuführen. Die Schülerinnen und Schüler sind meines Erachtens nach , vernünftig genug (Dies wird durch die Erfahrung, die wir mit den freiwilligen Selbsttests gewonnen haben, unterstützt) um den Test unter Anleitung einer Kollegin oder eines Kollegen durchzuführen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf dem Bildungsserver (https://www.bildung-mv.de).

Die Selbsttests in der Schule werden zweimal wöchentlich mit den Schülerinnen und Schülern unter der Aufsicht der Fachlehrerinnen und Fachlehrer im jeweils ersten Unterrichtsblock eines Tages durchgeführt.

Hierzu benötigen wir Ihre Einverständniserklärung, die Sie sowohl hier auf der Homepage als auch im Lo-net2/Dateiablage/aktueller Vertretungsplan finden.

Einverständnis und Selbsterklärung zum Schnelltest

Dort kann auch die Information zum Testablauf nachgelesen werden.

Die Schul- und Unterrichtsorganisation regeln wir so wie vor dem letzten Lockdown. Weitere Informationen werden über den Vertretungsplan bekannt gegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Achim Zinkann

Schulleiter

Rostock, 26.04.2021

Umsetzung der Testpflicht

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit Inkrafttreten der Novelle des Infektionsschutzgesetzes ist für die Schülerinnen und Schüler in MV die Verpflichtung zur Teilnahme an Coronatests gegeben. [Elternbrief HS 162]

Durch einen Beschluss der Schulkonferenz wurde die Möglichkeit geschaffen, die Testungen in die Häuslichkeit zu verlegen. Zunächst erhalten die Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen und die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 in der Notbetreuung ihre Schnelltests, führen diese zu Hause durch und bestätigen das Ergebnis jeweils durch Vorlage der entsprechend ausgefüllten und unterschriebenen Bescheinigung. [Bescheinigung]

Zur Vorbereitung benötigen wir von den Eltern die unterschriebene Erklärung zur Übergabe des Testmaterials an die Schülerinnen und Schüler. [Erklärung]

Neben der Teilnahme an den Schnelltest, die durch die Schule ausgegeben werden, haben Sie die Möglichkeit ein negatives Ergebnis durch einen PCR-Test nachzuweisen oder eine Bescheinigung eines Testzentrums oder Ihres Hausarztes vorzulegen.

Wer der Testpflicht nicht nachkommt und keine Bescheinigung vorlegt, kann nicht beschult werden.

Mit freundlichen Grüßen

Achim Zinkann

Schulleiter

Einverständniserklärung

Selbsterklärung Bestätigung Testergebnis

162. Hinweisschreiben Testpflicht

Rostock, 21.04.2021

Distanzlernen in der Zeit der Abiturprüfungen

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

am 23. April beginnen in Mecklenburg-Vorpommern die schriftlichen Abiturprüfungen. Besonders an den Tagen mit vielen Prüflingen sind die Lehrerinnen und Lehrer vermehrt zu Aufsichten eingesetzt, im Anschluss müssen die Abiturarbeiten in einem deutlich verringerten Zeitfenster korrigiert werden. In dieser Zeit wird es zu Einschränkungen beim Unterricht über die Onlineportale kommen, so dass alternativ Aufgaben für die selbständige Bearbeitung erteilt werden müssen. Der Präsenzunterricht für die Klasse 11 kann ebenfalls betroffen sein. Änderungen werden über den Vertretungsplan bekanntgegeben.

Für diese Maßnahmen bitte ich um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Achim Zinkann

Rostock, 16.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

mit den neuen Verordnungen zum landesweiten Lockdown sind auch für die Schulen Änderungen des Unterrichtsbetriebes notwendig geworden.

Hierzu haben wir uns entschlossen, die Regelungen entsprechend der Vorgabe des Ministeriums wie folgt umzusetzen. Die wichtigsten Maßnahmen habe ich hier zusammengestellt.

Der Besuch von Schulen ist für Schülerinnen und Schüler grundsätzlich untersagt.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6 können die Notfallbetreuung der Schule besuchen. Die Schülerinnen und Schüler sind hierfür anzumelden. Dafür sind die bereits bekannten Formulare zu nutzen. Der Kreis der anspruchsberechtigten Personen ist unverändert. Die Arbeitgeberbescheinigung sowie die Eigenerklärung sind am Montag, den 19.04.2021 abzugeben, spätestens aber am 20.04.2021 nachzureichen (Formulare im Lo-net-Ordner Vertretungsplan und auf der Homepage). Für die Entscheidung über die Teilnahme an der Notfallbetreuung ist die Schulleitung zuständig. Bei dieser Entscheidung wird restriktiv verfahren.

Für alle Jahrgangsstufen wird Distanzunterricht erteilt.

Für unsere Jahrgangsstufe 11 wird ein täglicher Präsenzunterricht in Form eines Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen und unter Aufhebung der Präsenzpflicht stattfinden. Es gelten die normalen Unterrichtszeiten.

Inzidenzunabhängig wird die Abnahme von Abschlussprüfungen gewährleistet. Nähere Vorgaben zur Durchführung von Prüfungen werden durch Erlass des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur geregelt. Für die Abschlussprüfungen gelten die bereits erlassenen Hygiene- und Organisationshinweise für die schulischen Abschlussprüfungen 2021.

Prüfungsvorbereitungen und Konsultationen sind inzidenzunabhängig für die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr ihre Prüfung ablegen, durch die Schulen eigenverantwortlich zu organisieren. Die Form der Vermittlung von Lerninhalten und die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei anstehenden Prüfungsvorbereitungen können sowohl in Präsenz als auch digital in Distanz realisiert werden. Die Teilnahme am vorbereitenden Unterricht ist freiwillig.

Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal sind nach Inkrafttreten des novellierten Bundesinfektionsschutzgesetzes bei Teilnahme am Präsenzunterricht zweimal in der Woche mittels eines anerkannten Tests auf eine Infektion mit Coronavirus SARS-CoV-2 verpflichtend zu testen. Darüber werden Sie nochmals gesondert informiert.

Die Rückkehr zum Präsenzunterricht hat für die Landesregierung hohe Priorität.

Sobald die landesweite 7-Tage-Inzidenz mindestens 7 Tage unterhalb von einem Wert von 100 liegt, sollen die Schulen als erster gesellschaftlicher Bereich geöffnet werden.

Die Schulorganisation nach dem landesweiten Lockdown wird in einem separaten Hinweisschreiben geregelt. Auch darüber werden Sie gesondert informiert.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Achim Zinkann

Schulleiter

Unabkömmligkeitserklärung Beschäftigte

Unabkömmligkeitserklärung Selbstständige

Selbsterklärung Notfallbetreuung

Werte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,


wir hoffen, Sie hatten trotz der schwierigen Situation ein paar erholsame Osterfeiertage.
Die Landesregierung hat auf einem Treffen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des MV- Gipfels beschlossen, dass am 08.04. und 09.04. der Schulbetrieb zunächst wie am letzten Schultag vor den Osterferien fortgeführt wird.
Am Donnerstag wird in den Klassen 7- 10 die Gruppe 1 anwesend sein.

Geben Sie bitte Ihren Kindern am ersten Schultag nach den Osterferien, am 08.04.2021 bzw. 09.04.2021, wieder eine ausgefüllte und unterschriebene Gesundheitsbestätigung mit.
Unsere Abiturienten bringen diese bitte zu Ihrer ersten Konsultation mit.

Selbstverständlich besteht auch nach den Ferien die Möglichkeit, einen freiwilligen Selbsttest durchzuführen. Hierzu ist wieder eine unterschriebene Einverständniserklärung für den Selbsttest abzugeben. Hier noch einmal der Elternbrief zum Selbsttest des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

Denken Sie bitte auch daran, dass die Impfausweise zur Kontrolle der Masernschutzimpfung abzugeben sind. Die Informationen zum Inhalt und zur Durchführung des Masernschutzgesetzes finden Sie unter diesem Link.

Bitte bleiben Sie gesund!
Ihre Schulleitung

Kostenlose Testkits zur COVID-19-Testung für alle Schüler*innen

Lieber Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5-12, liebe Eltern,

ab kommendem Montag, dem 22.3.2021, stehen an unserer Schule kostenlose Testkits zur COVID-19-Testung der Firma CENTOGENE zur Verfügung. Die Testung wird zu Hause selbständig durchgeführt, in der Schule eingesammelt und durch einen Kurierdienst zur Auswertung abgeholt. Die Teilnahme an der Testung ist freiwillig.

Für die Testung nehmt bitte dieses Wochenende die Registrierung vor. Lest euch hierfür den Datenschutzhinweis sowie das Anschreiben der Firma CENTOGENE (siehe Anhang 1 und 2) gut durch.

Registriert euch im Corona-Test-Portal unter

http://corona.centogene.com

mit eurer EMail-Adresse und bestätigt diese in eurem EMail-Account. Ordnet euch dann einer Institution zu, indem ihr den Zugangscode der Schule eintragt:

HRO_KKollwitz

Die Gr. 1 erhält am Montag im 2. Block durch den Fachlehrer ein Testkit sowie einen Aufkleber in Visitenkartengröße. Führt den Test am Mittwochmorgen durch und gebt das Teströhrchen am Mittwoch im 1. Block beim Fachlehrer ab.

Gr. 2 erhält das Testkit am Dienstag im 2. Block durch den Fachlehrer und führt den Test Donnerstag früh durch. Dieser wird am Donnerstag im 1. Block vom Fachlehrer eingesammelt.

Fällt der Unterricht im 1. Block aus, gebt den Test bitte selbständig bis 9 Uhr im Sekretariat ab.

Die Firma Centogene macht auf die Wichtigkeit der korrekten Durchführung des Abstrichs und die anschließende Zuordnung im
Corona-Test-Portal aufmerksam und hat den nachfolgenden Link zur Verfügung gestellt:

https://www.youtube.com/watch?v=XvH2X-Ll9ns

Viele Grüße,

F. Bendlin

Gesundheitsbeauftrage MGKK

Anschreiben an die Eltern

Datenschutzhinweise

"Zusammen schaffen wir das!" - Jerusalema Challenge am Musikgymnasium Käthe Kollwitz

Unter diesem Motto tanzten die Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen des Musikgymnasiums Käthe Kollwitz gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrer gegen den Pamdemiefrust an. Trotz strenger Einhaltung der Hygienevorschriften hatten alle Beteiligten nach langer Zeit endlich wieder einmal das Gefühl vonUnbhwertheit und etwas mehr Normalität. Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für diesen unvergesslichen Nachmittag und möchten uns noch einmal ausdrücklich bei unserem Kameramann Clemens Weidtmann (12/4) sowie Lilith Michaelis (12/4) und Felix Freese (12/4) für das zeitaufwendige Schneiden des Videos bedanken.

https://www.youtube.com/watch?v=tkXO-ST8Vcs

Jerusalema Challenge der 12ten Jahrgangsstufe

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

im Folgenden veröffentlichen wir die offiziellen Dokumente des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern zur Schulorganisation nach den Winterferien.


Für die Notbetreuung unserer 5ten und 6ten Klassen geben Sie, liebe Eltern, Ihren Kindern bitte die ausgefüllte Selbsterklärung mit.

Alle Schülerinnen und Schüler benötigen nach den Ferien, wenn sie das erste Mal in die Schule kommen, das ausgefüllte Formular zur Gesundheitsbestätigung.

Ihre Schulleitung

Dokumente:

142.HS_Schulorganisation_nach_den_Winterferien

Mitteilungsblatt_2_2021Dritte_Verordnung_zur_Änderung

GVOBl._Nr._8_SchulCorVO

Auszufüllende Formulare:

Anlage_2_Selbsterklärung

Formular_zur_Gesundheitsbestätigung

Anmeldung 7. Klasse für das Schuljahr 2021/22

Sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich für den allgemeinbildenden Zweig unseres Gymnasiums interessieren.
Als zweite Fremdsprache bieten wir für unsere Schülerinnen und Schüler Französisch und Latein an. Unsere allgemeinbildenden Klassen haben zudem die Möglichkeit, ab Klasse 10 Spanisch als spät beginnende Fremdsprache anzuwählen.

Aufgrund der Regelungen und Bestimmungen im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie erfolgt die Anmeldung der Schüler für die 7. Klasse im Schuljahr 2021/22 ohne Präsenz der anmeldenden Sorgeberechtigten in der Schule. Sie findet ausschließlich online statt.

Bei Problemen rufen Sie bitte an.

Folgen Sie bitte den Ausführungen unter dem Button „Anmeldung“ und dann weiter „Neuanmeldung Klasse 7 Allgemeinbildendes Gymnasium“.

Hier finden Sie auch alle notwendigen Formulare, die für die Anmeldung erforderlich sind.

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Wir wünschen erholsame Winterferien

Liebe Eltern,

das erste Halbjahr geht nun zu Ende. Die vergangene Zeit hat uns alle viel Kraft gekostet und uns vor viele Herausforderungen gestellt. Die meisten unserer Schüler haben diese mit Fleiß und Verantwortung gemeistert.

Unsere Kommunikationsmittel, Lo-Net und Itslearning, erleichtern hierbei die Arbeit im Distanzlernen, wenn sie denn funktionieren. Besonders erfreulich sind die Rückmeldungen über Schüler, die trotz fehlender Einweisungen in die Plattform Itslearning dennoch im Selbststudium in der Lage waren, sich einzuarbeiten, um sich an der Arbeit und der Kommunikation mit den Lehrern zu beteiligen.

Auch die Nutzung verschiedener Videokonferenztools ist den meisten Schülern, sofern sie über die nötigen technischen Voraussetzungen und entsprechenden Datenleitungen verfügen, gut gelungen.

Bei Problemen gleich welcher Art hat es sich als hilfreich erwiesen, den persönlichen Kontakt zu den Lehrern zu suchen. In fast allen Fällen konnten so schnelle Lösungen gefunden werden

Für die Videokonferenzen, die von immer mehr Kollegen angeboten werden, sollten einige Regeln beachtet werden, so dass Störungen durch Fremde ausgeschlossen sind. Es ist daher wichtig, dass die Zugangsdaten für die Meetings nicht weitergegeben werden. Teilnehmen dürfen nur Schüler, die direkt von den Kollegen eingeladen werden. Das Mitschneiden solcher Onlinetreffen ist verboten, hier gelten die gleichen Regeln wie für den Präsenzunterricht. Die Kinder sollten für die Zeit der Konferenzen die Möglichkeit haben, sich ungestört und alleine in einen Raum zurückzuziehen, so dass sie sich ganz auf die Kommunikation konzentrieren können und auch andere Schüler die Gewissheit haben, sich frei äußern zu können, allein im Kreise ihrer Klassenkameraden.

Ich hoffe, dass ich unsere Schüler bald nach den Ferien wieder in der Schule sehen darf. Denken Sie bitte daran, die geforderte Bescheinigung mitzugeben.

Bitte achten Sie auf Ihre Gesundheit!

Herzliche Grüße

Achim Zinkann

Die „Zeugnisausgabe“ am 5. Februar 2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in der jetzigen Zeit, mit wenig Normalität und dem Fehlen liebgewonnener Rituale, ist es uns leider nicht möglich, die Zeugnisse am letzten Tag vor den Winterferien, so wie das bisher üblich war, im Klassenrahmen auszugeben, um uns dabei mit dem Klassenleiter auf die Ferienzeit einzustimmen, noch einmal über gemeinsame Aktivitäten nachzudenken oder die eine oder andere Begebenheit des vergangenen Halbjahres im Gespräch aufzugreifen.

All dies bleibt uns in diesem Jahr verwehrt.

Dennoch wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien und den Eltern eine entspannte Zeit mit Ihren Kindern.

Besonders an die Eltern sage ich herzlichen Dank für die Begleitung ihrer Kinder bei der Arbeit im Distanzunterricht und für Ihre Hilfe und Unterstützung für unsere Schule.

Die Kopien der Zeugnisse versenden wir am Donnerstag, dem 04.02.2021, mit der Dienstpost. Die Originale erhalten die Schülerinnen und Schüler mit dem Wiederbeginn des Unterrichts im Tausch gegen die unterschriebenen Kopien.

Beim Wiederbeginn des Präsenzunterrichts oder der Betreuungszeiten nach den Winterferien müssen die Schülerinnen und Schüler, wie schon nach den Herbst- und Weihnachtsferien, am ersten Unterrichtstag eine Gesundheitsbescheinigung vorlegen. Die Formulare liegen im Lo-net-Dateiordner-Vertretungsplan.

Einen Ausblick auf die kommende Zeit und damit auf ein Ende der Schulschließung kann ich leider nicht geben. Informationen für die Zeit nach den Ferien erhalten wir vermutlich erst nach dem 14. Februar, diese werden dann auf der Homepage zu finden sein.

Viele Grüße

Achim Zinkann

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie den Pressemitteilungen des Bildungsministeriums bereits entnehmen konnten, werden die Abiturprüfungen in Mecklenburg-Vorpommern verschoben. Die neuen Termine wurden bereits auf dem Bildungsserver veröffentlicht, ebenso gebe ich die Terminschiene über unsere Homepage bekannt.

Mit freundlichen Grüßen

Achim Zinkann

Aktuelle Zeitschiene mit den verbindlichen Terminänderungen:

Verschiebung der Prüfungstermine für die schriftlichen Abiturprüfungen

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Erlasse zu den Regelungen für den Unterrichtsbetrieb ab dem 11. Januar sind eingetroffen.
Die wichtigsten Regelungen fasse ich hier kurz zusammen:
- Unterricht für Klasse 12 ab Montag, 11. Januar, entsprechend des Stundenplans
- Notbetreuung für Schüler der Klassen 5 und 6, die nicht zu Hause betreut werden können
- Vorlage der Gesundheitserklärung Teil A und B für alle Schüler (Formular im Lo-net)
- Vorlage der Selbsterklärung zur Betreuung des Kindes in der Schule (Formular im Lo-net)
- Generelle Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände und in den Gebäuden

Dokumente dazu:
131 HS_Schulorganisation_ab_11.01.21.pdf
132 HS Gesundheitsbestätigung und Selbsterklärung.pdf

Ich wünsche uns trotz der widrigen Umstände einen guten Start.
Mit freundlichen Grüßen
Achim Zinkann

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

sicherlich haben Sie mit Spannung die Ergebnisse des Corona-Gipfels erwartet, die dann gestern durch die Presse veröffentlicht wurden.
Nach diesem Informationsstand ist davon auszugehen, dass die 12. Klassen ab dem 11. Januar wieder in die Schule zurückkehren, Verbindlichkeit und Struktur für den Wiedereinstieg sind allerdings noch nicht ablesbar.
Für den Neustart geben die Pressemitteilungen nur einen vagen Anhalt, die für uns notwendigen Erlasse und Durchführungsbestimmungen liegen noch nicht vor. Damit rechne ich erst am Freitag in den frühen Abendstunden.
Sobald ich nähere Informationen habe, werde ich umgehend darüber informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Achim Zinkann

Mit dem Schulchor "Vocalize" in das neue Jahr

Die Schülerinnen und Schüler der Musikklassen 8 und 9 haben ein wunderbares Videoprojekt als Weihnachtskonzert-Ersatz auf die Beine gestellt, welches wir den Besucherinnen und Besuchern unserer Schulhomepage keinesfalls vorenthalten wollen. Wir wünschen viel Freude und einige Gänsehautmomente beim Anschauen der beiden Videocollagen, welche unter der Leitung Frau Düwells und Herrn Arnolds entstanden sind.

An dieser Stelle wünschen wir allen einen guten Start in ein vor allem gesundes neues Jahr und lassen den Worten Georg Christoph Lichtenbergs (1742 - 1799) ihren Wirkungsraum:

"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird, aber so viel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll."

Hier geht es zu den Videocollagen:

Edelweiss:

https://youtu.be/8mOzfKFst8k


Es ist ein Ros' entsprungen:

https://youtu.be/QwMk_5U95K0

__________________________________________________________________________________________________________

Leitfaden für das digitale Lernen im Falle eines (partiellen) Lockdowns

für Schüler und Eltern

Präambel

- Ziel: Die Lernzeit ist für die Schüler und Schülerinnen so zu gestalten, dass ein angemessenes eigenständiges Lernen im heimischen Umfeld erfolgen kann. Dazu wird die Verwendung einer digitalen Organisationsplattform wie lo-net empfohlen.

- Funktion: Die Aufgaben dienen für Klasse 5 bis 12 der Wiederholung und Festigung von Lerninhalten. (AB I, AB II)

- Materialien: Für die Bearbeitung von Aufgaben daheim sollen entweder digitale Lernangebote oder bereits vorhandene Lehrmittel (Buch und Arbeitshefte) genutzt werden.

- Zensierung: Eine Bewertung wie im Präsenzunterricht ist nicht möglich, da letztlich nicht immer nachvollzogen werden kann, ob und in welchem Maße die Schüler und Schülerinnen Hilfe hatten. Ab einer Quarantäne oder einem Lockdown von mehr als zwei Wochen wird eine Zensierung im angemessenen Maße erforderlich.

- Lernzeit: Eine genaue Übersetzung von 90min Präsenzunterricht zu einer bestimmten Zeit digitalen Lernens ist nicht möglich. Als Richtwert soll gelten: Die Schüler und Schülerinnen sollen 45- 60min (je nach Jahrgangsstufe) pro Digitalblock beschäftigt sein.

Pflichten für die Schüler und Schülerinnen

Die Schülerinnen und Schüler

Stundenpläne

Bei einer 14-tägigen Quarantäne oder einem 14-tägigen Lockdown orientiert sich die digitale Lernzeit am Stundenplan. Sollte eine längerfristige Schulschließung eintreten, dann legen die jeweiligen Jahrgangsstufenkoordinatoren fest, in welchen Wochen welche Fächer zu bearbeiten und Aufgaben abzugeben sind. Sie erstellen dann einen digitalen Stundenplan bis einschließlich der Jahrgangsstufe 10.

Klassen 5 bis 10

Abgabe von digitalen Aufgaben ohne Benotung

- Die Schüler und Schülerinnen sollen in jedem Hauptfach (Ma, De, Eng, 2. FS) eine Aufgabe pro Woche abgeben.

- Die Schüler und Schülerinnen sollen in jedem Nebenfach eine Aufgabe alle zwei Wochen abgeben.

Digitale Aufgaben können ein Quiz, ein Lückentext o.ä. sein, welche der Lehrer oder die Lehrerin auf der Lernplattform hinterlegt und bei welchen dem Schüler eine Rückmeldung über die Richtigkeit der Lösung gegeben wird.

Als analoge Aufgaben sind Aufgaben aus dem Lehrbuch oder Arbeitsheften zu bevorzugen.

Abgabe von Aufgaben mit individueller Rückmeldung und Bewertung ab einer zweiwöchigen Quarantäne oder einem zweiwöchigen Lockdown

- Die Schüler und Schülerinnen sollen in jedem Hauptfach (Ma, De, Eng, 2. FS) eine Aufgabe alle zwei Wochen abgeben.

- Die Schüler und Schülerinnen sollen in jedem Nebenfach eine Aufgabe alle zwei Wochen abgeben.

Klasse 11 und 12

Abgabe von Aufgaben

- Leistungskurse: Eine komplexe Aufgabe pro Woche.

- Grundkurs (3-Stündig): Eine komplexe Aufgabe alle zwei Wochen.

- Grundkurs (2-stündig): Eine komplexe Aufgabe alle zwei Wochen.

Erarbeitet von: Yvonne Graumann, Solveig Prokop-Werner, Marcel Bluhm, Jonas Pestlin

Die Aufnahmeprüfungen für die kommenden Musikschüler der 5. Klassen (für das Schuljahr 2021/2022) werden voraussichtlich am 11.01.2021 beginnen

Digitale Familienberatung Alice im Anderland und der 12er Kurs Darstellendes Spiel - Brillante Inszenierung und Aufführung Informatik-Biber-Wettbewerb 2020 (Teil 2)

____________________________________________________________

Digitale Familienberatung Alice im Anderland und der 12er Kurs Darstellendes Spiel - Brillante Inszenierung und Aufführung Informatik-Biber-Wettbewerb 2020 (Teil 2)

Herzlich willkommen!

Willkommen am Musikgymnasium Käthe Kollwitz!

Wir sind ein allgemeinbildendes Gymnasium und ein Musikgymnasium mit Orientierungsstufe.

Seit unserer Gründung 1992 haben wir als Käthe-Kollwitz-Gymnasium einen besonderen Schwerpunkt auf die Entwicklung eines musisch- künstlerischen Profils gesetzt.
Vom Schuljahr 2008/2009 an führen wir einen Zweig "Musikgymnasium" ab der fünften Klasse.

Wir über uns

Seit unserer Gründung 1992 haben wir als Käthe-Kollwitz-Gymnasium einen besonderen Schwerpunkt auf die Entwicklung eines musisch-künstlerischen Profils gesetzt. Vom Schuljahr 2008/2009 an führen wir einen Zweig "Musikgymnasium" ab der fünften Klasse. Hier erhalten unsere jungen Musiker einen erweiterten Musikunterricht und sie haben die Möglichkeit, in verschiedenen Ensembles, Chören und Bands zu musizieren. In der Abiturstufe bieten wir Musik als Hauptfach an. In diesem Bereich kooperieren wir u.a. mit dem Konservatorium, der HMT und der Musikschule Carl Orff unserer Hansestadt (Kooperationspartner).

Auf naturwissenschaftlichem Gebiet gibt es in unserer offenen Ganztagsschule ebenfalls vielfältige Angebote. So können Interessierte bereits in Klasse 9 im Wahlpflichtunterricht und ab Klasse 11 im Fach "Angewandte Naturwissenschaften" (Nawi) auswählen. Unsere Schüler nehmen regelmäßig erfolgreich am bundesweiten Wettbewerb "Jugend forscht" teil. Informatik wird durchgängig von Klasse 5 bis 9 unterrichtet, in Klasse 10 im Wahlpflichtbereich angeboten. Des Weiteren ist in der Oberstufe die Belegung von Informatik als Hauptfach oder Fach möglich.

Als Sprachen bieten wir Englisch (ab Klasse 5), Französisch/ Latein/ Russisch (ab Klasse 7) sowie als 3. Fremdsprache Schwedisch (ab Klasse 10) an. Jedes Jahr gehen wir auf Studienfahrt nach England, für unsere "Skandinavier" gibt es einen Schüleraustausch mit Schweden.

Neben der Förderung musikalischer Begabungen können die Schüler bei uns auch das Fach Kunst und Gestalten als Hauptfach belegen.

Auszeichnungen & Preise

Vom Kultusministerium in Schwerin wurde uns im August 2008 für die gelungene Arbeit mit den neuen Medien der Titel Multimedia-Schule verliehen.
Im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend forscht" wurde unser Gymnasium mit dem Schulpreis 2012 ausgezeichnet.
Für das besonderer Engagement zur Förderung der Interessen unserer Schüler in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern gelang es uns 2012 auch die Auszeichnung "MINT- freundliche Schule" zu erhalten.
Mit der Auszeichnung "Bester Lehrer(in) des Jahres" wurden 2013 und 2014 zwei Lehrer unseres Kollegiums für ihr besonderes Engagement geehrt.