0

MGKK Musikgymnasium
Käthe Kollwitz

Die jungen Leseratten kamen auf ihre Kosten

erstellt von Solveig Prokop-Werner am 03.04.2019

Beladen mit ganzen Sammlungen der „Sternenschweifbände“, „Die drei Fragezeichen“, „Twilight“ und „Harry Potter“, um nur einige der zum Tausch angebotenen Bücher und Bände zu nennen, besuchten insbesondere unsere jüngeren und jüngsten Lesebegeisterten den gestrigen Buchbasar.

Musikalisch eingestimmt durch die „Open doors„ - Aurel, Birger, Lanshi, Leopold und Franz aus den achten und neunten Klassen - stellten sechs SchülerInnen Bücher vor. Dabei waren Peter aus der 5m1 mit „Dark Lord“ und dem Hinweis, „Darth Vader“ zu vergessen, Stella aus der 5m2 mit „Magic girls“, Emilia aus der 7c mit „Schnick Schnack Tod“ - ein ziemlich harter Jugendthriller aus Opfer und Täterperspektive geschrieben, Lotti aus der 9m2 mit „Euer schönes Leben kotzt mich an“ , Birger, 9m1 mit „One of us is lying„ und Evora, 11/1 stellte “Aus dem Leben eines Taugenichts“ vor.

Dann wurden Bücher getauscht. Pauline, Julija, Lotti, Emma, Lilly, Lilly-Alice und Vivien (alle aus den neunten Klassen) hatten vorab die Bücher thematisch sortiert und einen kleinen Snack vorbereitet. Nahezu alle zum Tausch angebotenen Bücher fanden neue Leser.

Alles in allem liegt eine kurzweilige, gut organisierte Prämiere unseres Buchbasars hinter uns. Lieben Dank an alle Organisatoren und Buchvorstellenden. Es waren schöne zwei Stunden.

Buchbasar, Buchvorstellung