0

MGKK Musikgymnasium
Käthe Kollwitz

MUSIKGYMNASIUM KÄTHE KOLLWITZ

SCHULPROGRAMM

„Jede Gabe ist eine Aufgabe“

„Kraft ist, das Leben so zu fassen, wie es ist, und mit Stärke seine Arbeit tun“

Käthe Kollwitz

Präambel

Bildung muss jungen Menschen die notwendigen Kompetenzen vermitteln, um in der (Informations-)Gesellschaft selbstbestimmt und erfolgreich zu bestehen. Unsere pädagogischen Bemühungen und fachlichen Anstrengungen sind auf das Erreichen der Studien- und Ausbildungsreife der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen gerichtet. Das vorliegende Schulprogramm setzt Bewährtes fort, öffnet aber auch Perspektiven für notwendige künftige Entwicklungen.

Bestandsaufnahme des Musikgymnasiums Käthe Kollwitz

Unser Fächerkanon:

  • Musik (Leistungskurs)
  • NaWi (Grundkurs, Wahlpflichtunterricht)
  • Informatik (Leistungskurs)
  • Ensemble (Grundkurs)
  • Kunst (Leistungskurs)
  • Darstellendes Spiel (Grundkurs)
  • Latein/ Französisch, 2. Fremdsprache (Leistungskurs)
  • Debattieren (Wahlpflichtunterricht)
  • Schwedisch, 3. Fremdsprache

Zusatzangebote:

  • Big Band
  • Chöre
  • Ensemble Querbeat
  • Streitschlichter
  • mehrere Schülerbands
  • Freizeitangebote im Ganztagsbereich
  • Kunst-AG
  • Schüler helfen Schülern
  • Projekte mit Trägern aus unterschiedlichen Bereichen
  • Betreuung der Bibliothek durch Schüler

Unterrichtsprojekte:

  • Beratung und Betreuung von Schülern mit besonderen Begabungen
  • Methodentraining (Jg 5, 7, 8, 10)
  • Schülerwettbewerbe (Mathe-, Fremd- sprachenwettbewerb, Bundeszentrale für politische Bildung…)
  • Zusammenarbeit mit Autoren und Künstlern
  • Sporttage
  • Kunst- und Musikprojekte (Ausstellungen, Aufführungen)
  • Erste-Hilfe-Kurse
  • Jugend forscht
  • Gespräche mit Politikern
  • Schülerakademie
  • Physik-Praktikum an der Uni

Besondere Räume:

  • Informatikräume
  • Schulbibliothek
  • Keramikraum
  • Aula
  • Smartboardräume
  • Schülerklubs
  • Medienräume
  • separater Speiseraum
  • Ballettsaal
  • Schülerküche
  • Cafeteria
  • Probenräume

Fahrten und Exkursionen:

  • Ausstellungsbesuche
  • Schüleraustausch mit Schweden
  • Exkursion zum Landtag/ Bundestag
  • Chorlager – alle Jahrgangsstufen
  • Besuch des Jüdischen Museums
  • Klassen- und Studienfahrten
  • Klosterbesichtigung

Jg 8: Deutschland

  • Fachexkursionen der Naturwissenschaften

Jg 10. Sprachreise nach GB

  • Theater- und Konzertfahrten

Jg 12: Studienreise in die Nachbarstaaten

  • Exkursion zu den Gedenkstätten Ravensbrück und Sachsenhausen
  • Exkursion zu Stasi-Gedenkstätten

1.Leitbild

Das Musikgymnasium Käthe Kollwitz ist eine allgemein bildende Schule mit einem besonderen musischen Schwerpunkt. Seit dem Schuljahr 2017/2018 darüber hinaus ein anerkanntes Profilgymnasium mit dem Schwerpunkt MINT. In der Tradition unserer Schule bieten wir zusätzlich zu den verpflichtenden Leistungskursen in der gymnasialen Oberstufe auch die Leistungskurse Kunst und Musik an.

Als Gymnasium wollen wir Begabungen erkennen und fördern und fundierte Kenntnisse vermitteln, die Voraussetzungen sind für unvoreingenommenes Forschen. Es gibt keine ideologisch vorgegebene Schranke für intellektuelle Neugier, aber einen Maßstab der Verantwortung für das Leben.

Wir lassen den Schüler, unabhängig davon, ob er eine 5. oder 12. Klasse besucht, nicht allein, sondern wir vermitteln ihm das Wissen um kulturelle Normen und geben emotionale Anregungen und pädagogisch nachvollziehbare Orientierungshilfen.

Wir statten die Schüler mit so viel fachlichem und methodischem Wissen aus, dass sie als selbst bestimmte, sozial verantwortliche und vielseitig entwickelte junge Menschen ihren Platz in einer sich immer schneller verändernden Welt finden.

2.Leitsätze

Das Musikgymnasium „Käthe-Kollwitz“ der Hansestadt Rostock verbindet eine fundierte Allgemeinbildung mit der Förderung musikalischer Begabungen. Darüber hinaus prägen wir unsere bisherigen Profilrichtungen auf künstlerischem und naturwissenschaftlichem Gebiet weiter aus. Das naturwissenschaftliche Gebiet wird durch MINT abgedeckt. MINT umfasst die Unterrichtsfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Wir sehen unsere Schüler als unverwechselbare Individuen und begleiten sie auf behutsame und zugleich emotional wirksame Weise bis zum Erwerb der Studierfähigkeit. Wir schaffen Rahmenbedingungen, die die Schüler einladen, ihre Potenziale zu entfalten.

Als Lehrer an einem allgemeinbildenden Gymnasium vermitteln wir solide Bildung. Wir orientieren uns an den Kriterien für guten Unterricht, befähigen die Schüler zu selbstorganisiertem Arbeiten und schaffen Freiräume für eigenverantwortliches Lernen.

Alle Beteiligten legen Wert auf ein harmonisches, soziales Schulklima, das vor allem durch Verantwortungsbewusstsein, Konfliktfähigkeit und souveränen Umgang mit demokratischen Regeln geprägt ist.

Zu unserem Selbstverständnis gehört es, alle pädagogischen Prozesse transparent zu gestalten. Nur wenn in aller Offenheit der ständige Kontakt zwischen Lehrern, Schülern und Eltern gepflegt wird, ist ein Einvernehmen in vielen Fragen zu erreichen und sind Eltern starke Partner für unser gemeinsames Wirken.

Wir wollen unsere Schule öffnen – von außen lernen und nach außen wirken, indem Vertreter aus verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen mit ihren Erfahrungen unsere tägliche Arbeit unterstützen und die Resultate unseres Engagements der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Zu unserem Selbstverständnis gehört es, dass wir als Kollegium und Schulgemeinschaft einheitlich handeln und so unsere tradierten Werte und Normen bewahren.

MAßNAHMEN für den Zeitraum 2019-2021

Leitziel Profilierung

1.1 Fortschreibung des Konzepts zum Musikgymnasium (s. Anhang), Vertiefung der Zusammenarbeit mit dem Konservatorium und der Weltmusikschule „Carl Orff“ durch erneuerte Kooperationsverträge, Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater im Rahmen der young academie.

1.2 Verstärkung der Zusammenarbeit der Musikgymnasien des Landes

1.3 Kooperation mit „Musik ist Klasse“ Jeki e.V..

1.4 Fortschreibung einer Ensemblekonzeption.

1.5 Wesentliches der naturwissenschaftlichen Leitlinie ist die Verbindung der MINT-Fächer untereinander mit dem Ziel, ein globales MINT-Verständnis aller Schüler auszubilden.

1.6 Umsetzung des Konzeptes zur Profilierung des Mathematisch– naturwissenschaftlichen Bereiches in Zusammenarbeit mit den Profilschulen des Landes MV. (siehe Anhang)

1.7 Leistungsevaluation und Motivation durch Teilnahme an Wettbewerben in verschiedensten Bereichen.

1.8 Ausweitung der Kooperation mit der Universität Rostock, dem Bilse - Institut und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen im Rahmen des Faches „Angewandte Naturwissenschaften“ und des Leistungskurses Informatik.

1.9 Weiterführung der Tradition, neben der Präsentation von Schülerarbeiten im Rahmen des Leistungskurses Kunst auch Ausstellungen von Künstlern der Region zu organisieren.

1.10 Umsetzung des Konzeptes einer offenen Ganztagsschule (siehe Pädagogisches Konzept der Ganztagsschule)

Unterrichtszeiten

Block 1

Pause

Block 2

Mittagspause

Block 3

Pause

Block 4

Pause

Block 5

8:00 - 9:30 Uhr

25 min

9:55 - 11:25 Uhr

35 min

12:00 - 13:30 Uhr

15 min

13:45 - 15:15 Uhr

15 min

15:30 - 17:00 Uhr

Ferientermine

Ferienkalender MV

Freizeitangebote und "Schüler für Schüler Nachhilfe" am MGKK

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag: